..... 

Wir über uns

Wir sind zwei, die gerne reisen und auch schon ganz schön rumgekommen sind.
Schon seit einigen Jahren zieht es uns immer wieder nach Großbritanien.
Wie wir dazu gekommen sind? Eigentlich wollten wir mal die Route 66 machen.
Aber dann kam uns der 11. September dazwischen. Die Alternative mußte angelsächsisch sein.
Und schon war es um uns und unsere Liebe zu den britischen Inseln geschehen.

Hin und wieder besuchen wir auch gerne mal bekannte Städte, die wir uns dann zu Fuß erschließen.
Auch Stockholm gehörte zu unseren Reiseziehlen. Ja, wir waren dabei, als Prinzessin Viktoria von
Schweden Ihren Daniel Westling geehelicht hat. Und es war eine wunderbare Stimmung in Stockholm,
zumal auch das Wetter seinen positven Beitrag geleistet hat.


Stockholm kurz am Tag der Hochzeit von Pinzessing Viktoria


Viktoria und Daniel zusammen mit Ihren Eltern auf dem Schloßbalkon


Obst- und Gemüsestand in der Markthalle von Östermalm


Abenstimmung am Stadthuset in Stockholm

Stimmungen von den Britischen Inseln

Viele behaupten, dass es in Großbritannien immer nur regnen würde und dass das Essen nicht genießbar
wäre. Wir für unseren Teil können da nur lachen. Auch auf den Inseln gilt - "es gibt kein schlechtes Wetter,
sondern nur falsch Kleidung". Wer die Schönheit der britischen Inseln erleben möchte, sollte sich nicht
scheuen, auch mal einen Schauer in Kauf zu nehmen. Wer sich entschlossen hat dies zu tun, ist bestens
gerüstet, wenn er seine Kleidung so wählt, dass er sich jederzeit häuten kann wie ein Zwiebel.
Wir hatten bei unseren letzten sechs Urlauben jedenfalls immer die richtige Kleidung und meist schönes
Wetter. Sicher, es ist nicht unbedingt damit zu rechnen, dass man im Meer baden kann. Aber bei einer
Temperatur um die 25 Grad Celsius und strahlendem Sonnenschein lassen sich die genialen Landschaften
sowie Land und Leute wunderbar genießen.

Wer der britischen Küche nicht traut, findet sicher ein gutes Fischlokal oder aber mindestens einen Italiener
am jeweiligen Urlaubsort. Wir empfehlen jedoch die Ursprünglichkeit der Pub-Küchen. Die meisten Pubs
bieten eine gute bodenständige Küche, bei der gelegentlich etwas Salz und Pfeffer fehlt. Nachwürzen kann
aber jeder für sich, wie er es gerne möchte. Man muss ja nicht unbedingt mit dem Lamm in Mintsoße seinen
Urlaub beginnen.

Hier nun noch ein paar Eindrücke von der Schönheit und Weite, die den erwartet, der sich traut:


Morgenstimmung am Strand von Tenby / Wales


Eine malerische Bucht im Süden von Irland


Abendstimmung auf einem Friedhof in Irland unweit von Dublin


Cawdor Castle in Schottland südöstlich von Inverness

Na, seid Ihr auf den Geschmack gekommen?
Falls ja, wünschen wir Euch viel Spaß bei der Planung Eurer Reise.

Die Kaufmänner